SEMINAR UNTERNEHMENSNACHFOLGE

MAI 2014

„Das einzig Beständige ist der Wandel“ – Ein besonderes Seminar zum Thema Unternehmensnachfolge am Freitag, 09. Mai 2014 in Lahr-Reichenbach

Sehr geehrte Damen und Herren,

erlauben Sie uns, Sie zu einem von Rahmen und Inhalt besonderen Seminar über das Thema „Unternehmensnachfolge“ einzuladen.

Das Thema Unternehmensnachfolge betrifft nach allgemeinem Verständnis die geordnete Übergabe eines Unternehmens von einer auf die nächste Generation. Das Thema stellt sich aber in besonders dramatischer Form auch dann, wenn beispiels-weise der Unternehmer, der die nächsten Jahrzehnte das Unternehmen führen soll, plötzlich verunglückt oder durch Erkrankung ausfällt.

Die Regelung der Unternehmensnachfolge ist eine komplexe und ganzheitliche Aufgabe. Neben umfang-reichen steuerlichen und juristischen Themen, die für eine flexible und erfolgreiche Unternehmensnachfolge beachtet werden müssen, stellen sich strategische, organisatorische und führungskulturelle Aufgaben zur Sicherung des Unternehmens. Ein wichtiger Aspekt der Unternehmenssicherung ist die Schaffung einer Unternehmensorganisation, die im Notfall die Unternehmenstätigkeit in weitgehender Unabhängigkeit von der Person des Unternehmers erfolgreich erbringen kann. Erfahrungsgemäß hat dieser Aspekt auch bei einem Unternehmensverkauf eine besonders wertsteigernde Bedeutung.

Das seit 2008 bestehende Schenkung- und Erbschaftsteuerrecht, das mit einer großzügigen Privilegierung die Übertragung von Betriebsvermögen begünstigt, steht auf dem politischen und verfassungsrechtlichen Prüfstand. Das Bundesverfassungsgericht wird bis Mitte 2014 darüber entscheiden, ob diese Begünstigungen einen verfassungsrechtlichen Verstoß gegen die Steuergerechtigkeit und -gleichheit darstellen. Parallel dazu stehen die Begehrlichkeiten der Politik an einem erhöhten Schenkung- und Erbschaftsteueraufkommen. Denjenigen, die sich bereits zu einer vorweggenommenen Erbfolge entschieden haben, ist anzuraten, diese zügig umzusetzen.

Aus dem Hause Rödl & Partner http://www.roedl.de/ und seitens kfu werden Ihnen im Rahmen unseres Seminartages erfahrene Praktiker mit jahrelanger Erfahrung im Bereich der Unternehmensnachfolge als Referenten zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus wird Herr Matthias Kurz, der Geschäftsführende Gesellschafter von Tullau Pappen, dem deutschen Marktführer bei Vollpappen, zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung stehen. Herr Kurz hat den Nachfolgeprozess seit 2003 selber durchlaufen und wird über seine Erfahrungen in der Praxis berichten.
Sie werden wertvolle Informationen zu den grundlegenden Fragen der strategischen Unternehmensentwicklung, zu den weichen Faktoren einer Nachfolgeregelung sowie zur steuerlichen und rechtlichen Gestaltung erhalten.

Das Seminar wird mit einem gemeinsamen 4-Gänge-Menu des mit einem Michelin-Stern dekorierten Küchenmeisters Otto Fehrenbacher im Hotel Adler in Lahr-Reichenbach seinen Abschluss finden. Die Referenten stehen Ihnen gerne während des Seminars und des Abendessens für persönliche Gespräche zur Verfügung.
Sie haben die Gelegenheit, auf Wunsch in dem angeschlossenen Hotel zu übernachten. Die Buchungen werden wir in Ihrem Auftrage gerne für Sie vornehmen.

Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie als Teilnehmer an dieser besonderen Veranstaltung begrüßen dürfen.


zurück zur Übersicht "Archiv"...